Süßstoffe vielleicht doch nicht so gut?

Saccharin, Sucralose und Aspartam Vielleicht weniger gut als ihr Ruf

Als Diabetiker kennt man sie: Süßstoffe, die zur Süßung von Lebensmitteln statt Zucker genutzt werden und dennoch kaum oder gar keine Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel haben und praktisch kalorienfrei sind. Klingt soweit ganz gut, doch jetzt haben Forscher festgestellt, dass diese Süßstoffe die Darmflora durcheinanderbringen und so zu einer Glukose-Intoleranz führen können – einer Vorstufe von Diabetes.

Continue reading